Hefezopf | Rezept

Zu Ostern gehört für mich in jedem Fall ein schöner Hefezopf! Am Ostermorgen gibt es kaum leckereres... Hier also mein Rezept:
_____________________________________________

Every Easter I bake a sweet yeast bread. For Easter Morning there is no better thing to eat... Here's my recipe:



Zutaten

  • 100g Milch
  • 100g Sahne
  • 60g weiche Butter
  • 90g Zucker
  • 2 Eier
  • 1 Würfel Hefe
  • 5 Tropfen Zitronenöl (auch Zitronenaroma möglich)
  • 1 TL Salz
  • 500g Mehl
_______________________________________________

Ingredients
  • 100g milk
  • 100g cream
  • 60g a bit softet butter
  • 90g sugar
  • 2 eggs
  • 1 yeast cube
  • 5 drops of lemon flavour
  • 1 teaspoon of salt
  • 500g flour

Zuerst Sahne, Butter, Zucker, Eier und das Zitronenöl in einen Mixtopf geben. Nebenbei die Milch erwärmen, die Hefe zerbröseln und in der Milch erwärmen. Das Gemisch dann zu den anderen Zutaten in den Mixtopf geben und dort alles zu einer relativ flüssigen Masse verrühren. 
______________________________________________

First you put cream, butter, sugar, eggs and the drops of lemon flavour into a mixing bowl. Now you warm up the milk, crunch the yeast cube and warm it up with the milk. Put the mixture into the mixing bowl and mix it with the other ingredients i the bowl until you have a liquid mixture. 


Mehl und Salz dazugeben und das ganze zu einem Teig verarbeiten. Anschließend 30 Min. im Topf gehen lassen. Den Hefezopf formen und nochmals ca. 15 Min. gehen lassen. Je nach Belieben könnt ihr jetzt mit einem Eigelb den Hefezopf bestreichen, dann glänzt er nach dem Backen und ihn auch noch mit Hagelzucker bestreuen. 

Der Zopf wird dann ca. 30 Min. bei 175°C (Ober- / Unterhitze) gebacken. 
__________________________________________

Add milk and salt and knead it until you have a loose dough. Now prove the dough for 30 minutes in the mixing bowl. Form the dough so you have a braid and prove it again for 15 minutes. If you like you can baste the braid with the yellow of an egg. You can also dredge it with coarse sugar. 

Bake the braid for 30 minutes (175°C / top or bottom heat).

Bon appétit!

12 Kommentare

  1. Danke für das Rezept! :)
    Trockene Grüsse - Sabrina

    lifestylesabschen.blogspot.ch

    AntwortenLöschen
  2. Great post
    Would you like to follow each other ? I'll Follow back after it

    Www.miharujulie.com

    AntwortenLöschen
  3. Ich liebe Hefezöpfe!! Lecker *Q*

    Frohe Ostern! <3

    Liebst, ina

    Visit me at Petite Saigon

    AntwortenLöschen
  4. Toller Beitrag. Ich esse die Zöpfe total gern!

    http://rosso-ciliegia.webnode.com

    AntwortenLöschen
  5. awww esse die so mega gerne hihi

    Liebe Grüße,

    mytimeisnowdaria.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  6. Der sieht super lecker aus! Ich mag Hefeteig - vor allem, wenn man dazu keinen lästigen Vorteig benötigt^^
    Ostern ohne Osterzopf wäre wirklich wie Weihnachten ohne Lebkuchen. Gar nicht vorstellbar! Habe auch ein sehr einfaches Rezept, werde deines aber auch mal ausprobieren, Hefezopf schmeckt einfach auch so immer super, funktioniert auch in der Kastenform :)

    Liebst,
    Steffi von the Curious Girl

    AntwortenLöschen
  7. Sieht lecker aus! Ich mag Hefezopf total gerne. :)
    Liebe Grüße Lisa♥
    liisaslovelyworld.blogspot.de
    Ps. Bei mir läuft gerade ein Gewinnspiel, vielleicht hast du ja Lust mitzumachen. :)

    AntwortenLöschen
  8. Das Rezept sieht so lecker aus, ich liebe ja Hefezopf und die Bilder sind auch schön geworden vorallem das zweite, da bekommt man sofort Hunger <3 :)
    XoX Daily Dreams
    allaboutdailydreams.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  9. Bei uns gehört ein klassischer Hefezopf auch auf alle Fälle immer zu Ostern.

    Sieht wirklich sehr lecker aus, so einen hätte ich jetzt auch gerne :)

    Liebe Grüße

    Nadine

    http://soulfoodandfashion.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  10. Hey!
    Danke fürs Rezept!

    Bin gerade auf deinen Blog gestoßen und wollte fragen, ob wir uns nicht gegenseitig folgen wollen?

    Lg ZOE von zoeloveslifestyle.blogspot.co.at

    AntwortenLöschen
  11. Wie lecker das aussieht! Danke für das tolle Rezept, wird ausprobiert <3

    AntwortenLöschen

Flickr Images